Bestandteile von CBD-Öl: Wie findest Du die beste Qualität

Bestandteile von CBD-Öl: Wie findest Du die beste Qualität

CBD ist eine Verbindung in einem Hanfextrakt die bei Menschen, die natürliche Lösungen schätzen, immer beliebter wird. Wenn man jedoch an konkurrierende Produkte und Kosmetika denkt, wird es automatisch klar. Es wird schwierig die Inhaltsstoffe zu bewerten, wenn man sie nicht versteht. Wie findet man also hochwertige CBD-Öle? Die Antwort findest du in unserem heutigen Beitrag!

CBD-Öl – ist es sicher?

Um die Inhaltsstoffe eines CBD-Öls zu besprechen, möchten wir zunächst sicherstellen, dass du verstehst was es ist und wie es sich auf dein Wohlbefinden und deine Gesundheit auswirken kann.

Viele Menschen verwechseln CBD mit Marihuana und der bewusstseinsverändernden Substanz THC (Tetrahydrocannabinol). Während letzteres psychoaktiv ist und ein “High”-Gefühl hervorrufen kann, verursacht das in der Cannabispflanze enthaltene Cannabidiol (CBD) keine ähnlichen Empfindungen.

Kurz gesagt, Cannabidiol ist eine aktive chemische Verbindung, die aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Es interagiert mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System und gilt als potenzielle Lösung für verschiedene medizinische Probleme. Einer der verfügbaren Studien zufolge kann CBD bei verschiedenen Problemen helfen.

Vollspektrum-, Isolat- und Breitbandspektrum-CBD – was ist das?

Bei der Auswahl eines CBD-Öls ist es entscheidend, die oben genannten Merkmale zu berücksichtigen, da sie sich auf die Inhaltsstoffe auswirken, die neben dem Cannabidiol im Öl enthalten sind:

  • Vollspektrum-CBD – es enthält alle Inhaltsstoffe und Verbindungen, die natürlich im Hanf vorkommen. Du brauchst jedoch keine Angst zu haben, dass das Öl dich berauscht, da der THC-Gehalt bei CBD-Produkten aus Hanf nicht mehr als 0,2 % des Trockengewichts beträgt.
  •  
  • Breitspektrum-CBD – auch diese Variante enthält alle Verbindungen und Inhaltsstoffe, die natürlich in Cannabis vorkommen, mit Ausnahme von THC.
  •  
  • CBD-Isolat – es gilt als die reinste Variante, isoliert aus Hanfextrakt. Es enthält auch kein Tetrahydrocannabinol. Beachte, dass diese Form in der Regel geruchlos ist.
  •  

Flavonoide, Cannabinoide und Terpene – wie kann man diese Substanzen deuten?

Neben CBD und THC enthalten Cannabispflanzen Cannabinoide und Verbindungen namens Flavonoide und Terpene.

Wie bereits erwähnt, interagieren Cannabinoide mit unserem Endocannabinoid-System und sorgen dafür, dass unser Nerven- und Immunsystem richtig funktioniert.

Den Terpenen werden Eigenschaften zugeschrieben, die eine therapeutische Wirkung auf den Körper haben und unser allgemeines Wohlbefinden steigern.

Und nicht zuletzt sollen Flavonoide (Verbindungen, die auch in Produkten wie grünem Tee oder bestimmten Obstsorten enthalten sind) Infektionen und Entzündungen vorbeugen und die Immunabwehr verbessern.

Wie stellt man sicher, dass man hochwertiges CBD-Öl kauft?

Jetzt, wo Sie mit den Verbindungen und Inhaltsstoffen vertraut bist, ist es an der Zeit, herauszufinden wie du das Etikett überprüfst. So stellst du sicher, dass du ein Produkt kaufst, welches auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Nachfolgend findest du eine Liste von Tipps, die dir diese Aufgabe erleichtern sollen:

    1. Prüfe, ob auf dem Etikett CBD (Cannabidiol) angegeben ist. Denke daran, dass es in einigen Ländern aufgrund von Vorschriften als Hanfextrakt aufgeführt sein kann.
    2. Vermeide Produkte, die nur Hanfsamenöl, Cannabis sativa-Samenöl oder Hanfsamen enthalten. Diese sind nicht mit CBD austauschbar.
    3. Überprüfe die Inhaltsstoffe, um so sicherzustellen, dass das von dir ausgewählte Produkt keine Stoffe enthält auf die du allergisch reagierst.
    4. Wenn du dich für die Vollspektrumsvariante entscheidest, überprüfe den THC-Gehalt, um sicherzustellen, dass es deinen Anforderungen entspricht.
    5. Prüfe, ob dein CBD mit einem COA (ein Dokument, das beweist, dass das Produkt vertrauenswürdig ist, da es von einem vertrauenswürdigen, akkreditierten Labor getestet wurde) geliefert wird.
    6. Bei CBD-Öl mit vollem oder breitem Wirkungsspektrum ist zu überprüfen, ob es Verbindungen wie Cannabinol (CBN), Cannabidiolsäure (CBDA), Cannabichromen (CBC) und Cannabigerol (CBG) enthält.

Hoffentlich kannst du jetzt sicher ein CBD-Öl kaufen, das deinen Erwartungen entspricht.

1 Comment

  1. […] zeigen, dass CBD Entzündungen und Schmerzen wirksam lindern kann. Bei oraler Einnahme kann dieses Cannabinoid dem Körper allgemeine Linderung verschaffen. Die örtliche Anwendung […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Chat öffnen
Brauchst du Unterstützung?
Hallo
Wie kann ich dir behilflich sein?